Gemeinsam sind wir stark

Liebe Eltern, liebe Kinder,

wir haben eine schwierige Zeit schrittweise gemeistert, leider sind wir alle noch nicht am Ziel.
Die Pandemie hat von einem Tag auf den anderen alles verändert.
Wir mussten es lernen, „Zeit zu haben“ neu zu definieren, der Zeitdruck, der Stress waren plötzlich nicht mehr vorhanden. Es war oder ist eine neue Zeit, diese Zeit ist aber auch mit Existenzängsten verbunden, mit Überlegungen, werden unsere Kinder gut auf die Schule vorbereitet sein, wie werden unsere Kinder mit der sozialen Kontaktsperre umgehen, was für einen Sinn hat das alles. Wir für unsere Einrichtung haben eine Notbetreuung, die immer mehr erweitert wird, jeden Tag gibt es eine neue Veränderung. Trotz dieser schwierigen Zeit möchten wir unsere Vorschulkinder auf die Schule vorbereiten, die Projekte, die wir uns vorgenommen haben, können wir leider nicht alle umsetzen. Aus diesem Grunde werden wir mit den Kindern in einer „erholten Natur“ das Insektenprojekt starten. Hinzu kommt, dass für die Kinder ein neuer Spielplatz entsteht. Liebe Eltern auch wenn unsere Arbeit in der Kindereinrichtung „Simon unter’m Regenbogen“ unterbrochen wurde, sind wir überzeugt, dass unsere Kinder in der Zeit der Pandemie, eine Lebensschule besucht haben. Wir freuen uns sehr auf Ihre Kinder und das sich alles zum Guten wendet.

Mit Gottes Hilfe wünsche ich uns allen, dass wir gesund bleiben.

Isabell Timm

Erzieherin