KiTa

Unsere Kindertageseinrichtung ist in einem Wohnkomplex direkt am Penzliner Stadtsee untergebracht. Vor dem Gebäude befindet sich der Spielplatz. In unmittelbarer Nähe beginnt der Wald. Bis ins Zentrum der Stadt sind es ca. 7 min. Fußweg. Durch die ruhige und wunderschöne Lage erschließen sich den Kindern viele Möglichkeiten, den Aufenthalt im Freien zu gestalten, z.B. Wanderungen, Spaziergänge, Exkursionen und vieles mehr. Zurzeit besuchen 73 Kinder, im Alter von einem Jahr bis zum Ende der Grundschulzeit, unsere Einrichtung. Sie kommen aus Penzlin und Umgebung. Wir haben jedoch die Möglichkeit, bis zu 84 Kinder aufzunehmen.

Öffnungszeiten

Von montags bis freitags von 6.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Besondere Schließtage siehe Aktuelles

Ausnahmen:

  • Tag nach Christi Himmelfahrt
  • 24. und 31. Dezember
  • Tage zwischen Weihnachten und Neujahr

Angebote

Wöchentliche Angebote für alle Kinder:

  • musikalisch-rhythmische Förderung für alle Kindergartenkinder durch unsere Kantorin
  • Religionspädagogische Angebote in den einzelnen Gruppen durch Gemeindepädagogen

Quartalsangebot:
Wir laden Menschen zu uns ein, die mit ihren unterschiedlichen Begabungen und handwerklichen Fertigkeiten ein kreatives Angebot mit den Kindern gestalten. z. B. Künstler, Handwerker

Vollverpflegung:
d.h. Frühstück, Obstpause und Nachmittagsmahlzeit werden direkt in der Einrichtung zubereitet und liebevoll von unserer Mitarbeiterin in der Hauswirtschaft angerichtet. Die Mittagsmahlzeit wird durch einen Fremdanbieter gefrostet angeliefert und von unserer Mitarbeiterin in Kombidämpfern schonend gegart und durch Salate bzw. Desserts ergänzt.
Mit dem Angebot einer Vollverpflegung nehmen wir direkten Einfluss auf eine gesunde Ernährung. Der Speiseplan ist in Absprache mit Erziehern, Hauswirtschaftskraft, Eltern und Essenanbieter abgestimmt, unter Berücksichtigung der Empfehlungen der DGE.

Individuelle Begleitung während der Eingewöhnung:
Mit einer Eingewöhnungsphase, die wir individuell für jedes Kind gestalten und die sich an den Bedürfnissen der Kinder und deren Eltern orientiert, wollen wir den Kindern die Aufnahme in unsere Gemeinschaft so angenehm wie möglich gestalten. Indem sie erste Kontakte knüpfen und Bindungen aufbauen, fällt es ihnen leichter, sich auf die neue Lebenssituation einzulassen.